Register Lost Password
HEARTHSTONE
Hearthstone-Team wächst weiter

HEARTHSTONE - 16.02.14

TEAMFORTRESS2
ETF2L Season 17 startet

TEAMFORTRESS2 - 30.01.14

HEARTHSTONE
Zuwachs fürs Hearthstone-Team

HEARTHSTONE - 29.01.14

Starcraft II - Main
H.O.A.eSports

cause.SC2 - 16.03.14

0 : 0
Team Fortress 2 - who is?
Team Stefan

cause.TF2 - 13.03.14

0 : 0
Team Fortress 2 - who is?
Wizards

cause.TF2 - 06.03.14

0 : 0
Team Fortress 2 - who is?
The Scumbags

cause.TF2 - 27.02.14

0 : 0

GEMA im Gebühren-Wahn

CAUSE-NEWS

CAUSE-NEWS - 04.07.2012 22:40

Den meisten ist wohl bekannt, dass man bei jedem Kauf von CD- und DVD-Rohlingen, aber auch bei Brennern, Festplatten etc. eine Pauschale an ZPÜ und GEMA mitbezahlt. Letztere plante vor kurzem, die Gebühr für USB-Sticks und Speicherkarten anzuheben - und spricht jetzt sogar von einer kompletten Reform.
Laut der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) sei der zunehmende technische Fortschritt die Ursache dafür, dass die Gebühren für USB-Sticks und Speicherkarten zukünftig drastisch steigen sollen. Es handle sich hierbei um eine Anpassung der Abgaben an die, in den letzten Jahren massiv gestiegene potentielle Speicherkapazität von urheberrechtlich geschütztem Material. Diese fällt jedoch in Form einer Erhöhung der Kosten von bis zu 1850 % recht happig aus. Schließlich würde die Abgabe dann nicht mehr pauschal 10 Cent, sondern knapp 2 Euro betragen. Dies beträfe jedoch "nur" Speicherkarten mit Kapazitäten von über 4 GB. Alles Darunterliegende käme wenigstens noch mit etwas mehr als 90 Cent pro Stück aus. Laut Angaben der GEMA wäre in der aktuellen Situation sogar ein noch größerer Kostenanstieg gerechtfertigt bzw. vertretbar. Die neue Regelung soll bereits ab Juli 2012 in Kraft treten.

Doch damit nicht genug. Vor wenigen Tagen kündigte die Organisation für 2013 gar eine komplette "Reform" ihres Gebührensystems an. Davon sind vor allem die Besitzer von Clubs und Diskotheken betroffen. Für sie sollen die Abgaben nach neuer Tarifordnung zukünftig um bis zu 650 % steigen. Das würde vor allem für kleinere "Tanzschuppen" den finanziellen Ruin bedeuten. Kaum verwunderlich ist daher, dass sich aktuell bereits deutliche Proteste formieren. So demonstrierten zuletzt ca. 6000 Menschen in der Schönhauser Allee in Berlin, darunter auch Vertreter der Grünen, der Linken sowie der Piratenpartei. Weiterhin gibt beispielsweise die Zentralstelle für private Überspielunsgrechte (ZPÜ) an, dass die meisten Speicherkarten und USB-Sticks gar nicht unter die Kategorie "kostenpflichtig" fallen. Betroffen seien lediglich Datenträger, die in Handys und Smartphones eingesetzt werden. Dazu gesellt sich noch der andauernde und teils heftige Rechtsstreit zwischen der GEMA und dem Video-Portal YouTube. Dort schlagen sich mittlerweile sogar die Künstler, deren Interessen die GEMA ursprünglich mal vertreten sollte, auf die Seite des Clip-Portals. Ausgang offen. Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt.
KuriX

Autor

Koray 'KuriX' Kocyigit

24 erstellte News
46 erstellte Beiträge / Kommentare

 eine E-Mail schicken Skype ESL Steam Facebook

Kommentare

// Was sagst du dazu?

#1    Deutschland iamjonny - 04.07.2012 - 22:50

es wird echt immer trauriger, was die gema da veranstaltet ..

#2    Deutschland chaseR. - 04.07.2012 - 22:55

***** GEMA. Aber was soll man daran ändern, die müssen ja auch irgendwie Geld verdienen. Natürlich sind 2€ für z.b. einen 8GB USB Stick im Verhältnis ungerechtfertigt. Laut unseren Außendienst MA, sollen bei SDHC Speicherkarten mit 32GB bis zu 12€ fällig werden. Das würde bedeuten man würde für eine Speicherkarte dieser Größe ca. 60€ bezahlen, was wirklich nicht gerechtfertigt werden kann, vor allem bei dem heutigen Wettbewerb ob Online oder Offline.

Desweiteren redet die GEMA auf der einen Seite so und auf der anderen Seite so. Mal ganz ehrlich, ich finde es einfach beschämend, wie wir Bürger und Bürgerinnen der BRD so ausgenommen werden, mit welcher Berechtigung? SDHC Karten passen in kein Handy, sondern werden für Kameras, Camcorder etc. in Gebrauch genommen. USB Sticks ist ebenso eine Sache, die meiner Ansicht nach eine nicht vertretbare Sache ist.

Wie gut das ich bereits einige USB Sticks, sowie SDHC Karten auf Vorrat gekauft habe amüsiert.

Starke News!

#3    Deutschland zokker13 - 05.07.2012 - 01:05

Wundert mich nicht.
Jetzt werden wohl die Schwarzlader doch zur Rechenschaft gezogen, hehe.


Idiotengema...

Schreibe einen Kommentar

Du musst registriert und eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.


browser-statistik.de