Register Lost Password
HEARTHSTONE
Hearthstone-Team wächst weiter

HEARTHSTONE - 16.02.14

TEAMFORTRESS2
ETF2L Season 17 startet

TEAMFORTRESS2 - 30.01.14

HEARTHSTONE
Zuwachs fürs Hearthstone-Team

HEARTHSTONE - 29.01.14

Starcraft II - Main
H.O.A.eSports

cause.SC2 - 16.03.14

0 : 0
Team Fortress 2 - who is?
Team Stefan

cause.TF2 - 13.03.14

0 : 0
Team Fortress 2 - who is?
Wizards

cause.TF2 - 06.03.14

0 : 0
Team Fortress 2 - who is?
The Scumbags

cause.TF2 - 27.02.14

0 : 0

Generals 2 wird Free2Play

CAUSE-NEWS

CAUSE-NEWS - 27.08.2012 12:17

Damit hatten wohl die wenigsten gerechnet! Noch im Vorfeld der GamesCom veröffentlichte EA-Chefdesigner Jon van Caneghem in verschiedenen Interviews diverse brandheiße Neuigkeiten zum geplanten Command & Conquer-Teil "Generals 2". Dabei bewies der US-Spielegigant einmal mehr einen Hang zu spontanen Kehrtwendungen und ungewöhnlichen Alleingängen.
Command & Conquer Generals 2 "Wir haben unsere Konkurrenz natürlich beobachtet, um aus ihren Fehlern zu lernen." sagte USA Jon van Caneghem im Interview mit GameStar. Ein Satz, der erst einmal plausibel erscheint, bei näherer Betrachtung jedoch besonders eine Frage aufwirft: Lernt EA auch aus eigenen Fehlern? Diesen Eindruck erwecken die Aussagen des "Might & Magic"-Erfinders jedoch nur bedingt. Stattdessen steckten diese voller Überraschungen.

Überraschung 1: Command & Conquer Generals 2 wird Free2Play

Damit folgt Electronic Arts im Rahmen seiner generellen aktuellen Tendenz in Richtung eines erhöhten Fokus auf das Internet einem immer stärker aufkommenden Trend. Titel wie League of Legends oder World of Tanks verzeichnen in dieser Kategorie bereits sensationelle Erfolge. Wenig verwunderlich also, dass der US-Gigant auf diesen Zug mit aufspringen möchte. Den geneigten Fans des wettbewerbsorientierten Spielens und Esports wird diese Nachricht dagegen sauer aufstoßen. Auch wenn van Caneghem verspricht, alles dafür zu tun, dass es kein "Pay2Win" geben werde, erscheint ein fairer Multiplayer-Wettbewerb unter diesen Voraussetzungen doch eher etwas weit hergeholt. Proteste gegen das Free2Play-Modell werden schon jetzt immer lauter. Ein entrüsteter Fan hat kürzlich sogar eine Online-Petition gegen diese Änderung gestartet.

Überraschung 2: Generals 2 wird - zunächst - ohne Single Player-Modus released

Erscheint einem der Wandel in Richtung "Free2Play" noch ansatzweise nachvollziehbar, dürfte man spätestens jetzt verwundert die Augen reiben - hatte doch erst kürzlich eine Facebook-Umfrage ergeben, dass sich die überwiegende Mehrheit der potentiellen Käufer vor allem auf die neuen Kampagnen freue. Auch wenn van Caneghem grundsätzlich ein "Nachreichen" eines Einzelspieler-Modus nicht ausschließt, dürfte auch diese Richtungsänderung vor allem bei eingefleischten Fans auf wenig Verständnis stoßen.

Weitere Überraschungen:

Auch wenn man hierbei wahrscheinlich kaum noch von einer "Überraschung" sprechen kann, sei zumindest der Vollständigkeit halber erwähnt, dass auch Generals 2 über keinen LAN-Modus verfügen werden. Damit setzt EA einen Trend fort, den bereits der Vorgänger-Titel sowie die aktuellen Teile der Battlefield-Reihe eingeschlagen hatten und dem auch Blizzard mit StarCraft 2 gefolgt ist. Nach offiziellen Angaben erhöhe das Weglassen des beliebten Netzwerk-Modus vor allem für die Spielehersteller in punkto Raubkopien und Spielepiraterie die Sicherheit. Hinter vorgehaltener Hand darf man hierbei aber wohl auch von einer nicht unerheblichen Ersparnis von Aufwand sprechen. So fielen Netcodes etc. in der Vergangenheit oftmals einigermaßen unvollständig und fehlerhaft aus.

Weiterhin wird das Game voraussichtlich wieder drei spielbare Fraktionen bieten. Diesbezüglich sprach van Caneghem von "EU, GLA und einer weiteren Fraktion". Letztere schätzen Experten aktuell auf Russland. Etwas überraschend erscheint dabei vor allem, dass im Gegensatz zu Command & Conquer: Generals die USA nicht mehr mit von der Partie sein wird. Diese Entscheidung wurde wohl auf Grund einer etwaigen politischen Brisanz getroffen. So landete der Vorgänger-Titel - nicht nur, aber vor allem - wegen des vermeintlichen Konflikts zwischen USA und "Terroristen" (GLA) in einigen Ländern - so auch in Deutschland - auf dem Index.

Immerhin:

Für klare Pluspunkte dürfte die Verwendung der, bereits aus Battlefield 3 bekannten, Frostbite 2-Engine sorgen. Diese erlaubt nicht nur in Zusammengang mit Explosionen o.ä. einen ungewöhnlich hohen Detailgrad. Darüber hinaus ist eine umfassende Online-Plattform geplant. Diese wird laut van Caneghem voraussichtlich über "Spielerprofile", "soziale Elemente" und "umfassende Statistiken" verfügen. Sogar ein Clan-System sei geplant.



Fazit:

Mit dem Wandel vom klassischen RTS- zum modernen Free2Play-Multiplayer-Game bewegt sich der US-Publisher definitiv auf Messer's Schneide. Fakt ist jedoch: Egal, ob "RTS as a Sports" (Command & Conquer: Tiberium Wars), "Social Gaming" (Command & Conquer: Tiberian Twilight) oder doch Free2Play - das innovativste System der Welt wird auch diesmal nicht zum Erfolg führen, wenn - wie in der Vergangenheit - der Support nicht stimmt.
iamjonny

Autor

Jonny 'iamjonny' D.

321 erstellte News
1763 erstellte Beiträge / Kommentare

 eine E-Mail schicken Skype ESL Steam Facebook

Kommentare

// Was sagst du dazu?

#1    Deutschland Mantaza - 27.08.2012 - 14:58

Ich bin mir netmal bei der Frosbite Engine 2 sicher...
Die wurde ja eigentlich für Ego Shooter gemacht und ist wie jeder weiß auch sehr Leistungsfressend...
Also für nen f2p spiel sone engine zu verwenden,das wird warscheinlich viele Spieler davon abhalten es zu spielen Leistungsbedingt.

#2    Österreich KIWI - 27.08.2012 - 15:38

Ich denke dass das für einige ne super Gelegenheit ist ihren neuen Rechner zu testen^^. Bin gespannt wie sich das entwickeln wird!

#3    Deutschland Keyman - 27.08.2012 - 15:48

Das Spiel wird natürlich so aufgebaut das EA das meiste Geld rausbekomen, also: Free 2 Play - Pay 2 Win.
Den ganzen Entwicklern die für EA arbeiten kann man eh nichts mehr glauben.

#4    Deutschland iamjonny - 27.08.2012 - 16:27

nachdem EA nicht wie vorher nach 1 jahr wieder einen unfertigen neuen titel rausgehauen hat, hatte ich diesmal echt hoffnung - allerdings schwindet die allmählich wieder ...

#5    Österreich KIWI - 28.08.2012 - 02:34

Abwarten und Tee trinken ;D

#6    Deutschland NiLX - 28.08.2012 - 09:52

das lag einfach an der umstellung auf frostbite ^^

#7    Deutschland reMiii\' - 28.08.2012 - 11:11

Ich denk auch das mit Hello Kitty online ein richtiges Hammerspiel aufn Markt kommt!!!

Ok btt. Das spiel sieht so schon kacke aus^^

Schreibe einen Kommentar

Du musst registriert und eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.


browser-statistik.de